Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#38 blaufränkisch original 2017 – ein rotwein mit charme und charakter

Die Rebsorte BLAUFRÄNKISCH bringt fruchtige und charaktervolle Rotweine, mit Aromen von Kirschen und Beeren hervor.
Sie haben eine kräftige Tanninstruktur sowie eine intensive, rote Farbe. Die Lagerfähigkeit unserer Paradesorte im Mittelburgenland ist erheblich.
BLAUFRÄNKISCH Deutschkreutz Original 2017 – ein Rotwein für alle Liebhaber edler Blaufränkische mit Charme und Charakter – saftig, elegant, würzig mit einem top Preis-Leistungsverhältnis, wurde 12 Monate in gebrauchten Barriques ausgebaut und am 7. 5. 2019 in Flaschen gefüllt.
Wir sind schon heute mit diesem herrlichen „Mittelburgenländer“ sehr glücklich.

Einer der besten Verkoster, nämlich Rüdiger Pröll (vinaria), beschreibt die Charakteristik dieses wunderbaren Sortenvertreters wie folgt:

BLAUFRÄNKISCH „Original aus Deutschkreutz“ 2017 besticht in der Nase mit Schlehen, Wildkirschen, Tabak und Anis, auch kühle Pfefferminznote; am Gaumen saftige, fruchtbetonte Art mit dezentem Holzeinsatz, schwarzen Kirschen, gewohnt herb-pannonische Pikanz, kerniges Tannin, zart-rauchiger Unterton, trinkanimierender Speisenbegleiter.

Infos zur Sorte BLAUFRÄNKISCH
Die altösterreichische Rebsorte BLAUFRÄNKISCH ist wohl die wichtigste rote Varietät des Burgenlandes und wohl auch die wertvollste Rotweinsorte hierzulande. Das Bukett ist unverkennbar eigenständig mit reichen Fruchtnuancen, die von Herzkirschen über Waldbeeren, Weichseln und Zwetschken reichen können, gepaart mit feiner Würze.
Mit längerer Flaschenreife wechseln viele hochwertige Blaufränkische zu einem fast Pinot-artigen Geschmacksbild über.

Der BLAUFRÄNKISCH eignet sich für den holzbetonten Ausbau ebenso wie für den Verschnitt mit Zweigelt, Merlot oder Cabernet Sauvignon; in solchen Cuvées gibt er meist den Ton an.
Hervorragende Blaufränkischweine gedeihen im ganzen Burgenland, vor allem  im Mittelburgenland. Auf den tiefgründigen Böden bringt der BLAUFRÄNKISCHE höchst spannende Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.