Veröffentlicht am

#179 | JO.MA 2017 – PREMIUM-Wein mit internationalem Format

Nun ist er also gefüllt, unser jüngster JO.MA und zwar vom Jahrgang 2017 und wir haben schon heute eine riesige Freude damit!


Nachstehend ein paar Infos zum Weinprojekt JO.MA:
JO.MA Nr. 1 ist/war eine außergewöhnliche, limitierte, kleine Menge BLAUFRÄNKISCH vom sensationellen Jahrgang 2013.
Dieser Wein reifte 60 Monate in neuen, exklusiven Barriques, 3 x Neubefüllung.
Bei der Namensgebung handelt es sich um die beiden Anfangsbuchstaben der Weingut-Besitzer JOsef und MAria.
Die Marke JO.MA ist geschützt und soll zukünftig ausschließlich für Weine im Top-Top-Segment aus unserem Weingut verwendet werden.
Das muss nicht zwingend ein Blaufränkisch sein, es könnte zum Beispiel auch ein reinsortiger Merlot oder Cabernet Franc, sein.

Hier die Charakteristik von JO.MA 2013 vom Staatsmeister, Andreas Jechsmayr:

Dieser neue Wein aus dem Hause Reumann zeigt ein kräftiges Rubinrot mit violetter Randaufhellung.
Die Nase wirkt ausgewogen, Sauerkirschen, Kirschen, rote Beeren und Marzipan. Im Weiteren schwarzer Pfeffer, feuchte Tonerde, Espresso, ein wenig Bitterschokolade, Lakritze. Das Holz steht
trotz der langen Lagerung in neuen Barrique Fässern nicht im Vordergrund, ganz im Gegenteil, es wirkt eingebunden und begleitet den Wein.
Der Wein ist knochentrocken am Gaumen, zeigt sofort seine Muskeln. Tannin und Säure geben dem nicht nur Struktur, sondern vor allem Stabilität. Sehr kräftiger erster Eindruck, Alkohol
unterstützt mit Körper und Extrakt. Die Frucht spiegelt die Nase wider, viel Kirsche und rote Beeren. Marzipan und ein wenig Kokos lassen den Holzeinsatz erahnen. Auf Grund der Saftigkeit
kommt die Frucht zum zweiten Mal voll durch, im Abgang zeigt der Wein nochmals seine Muskeln – lang, straff und sehr lebendig.
Außerordentlich guter Wein! Noch sehr frisch und jugendlich, trotzdem mit viel Trinkfluss und animierend zu einer weiteren Flasche.
Trotz alldem wird der Wein noch einiges an Zeit überdauern (Charakteristik 16.7.2019 – Andreas Jechsmayr, Sommelier-Staatsmeister 2018/19).

Nun zu unserem jüngsten JO.MA-Projekt, zu JO.MA MERLOT Grande Reserve L.E. 2017:
Es handelt sich dieses Mal um eine kleine, streng limitierte, exklusive Weinmenge der Sorte MERLOT, die die besten Bedingungen unserer Meinung nach im Mittelburgenland vorfindet.
Der Jahrgang 2017 brachte sensationelle Rotweine in unserer Heimat hervor und jeder Weinliebhaber sollte sich davon einige Flaschen in den Keller legen.
Die Merlot-Trauben stammen von der Lage Goldberg im Alten Weingebirge. Ausgebaut wurde der Wein für 12 Monate in neuen Barriques und danach für 38 Monate in neuen 500-L-Fässern.
Er lagerte also insgesamt 50 Monate im neuen, hochwertigen Holz.
Im Gault-Millau-Guide wird er als “Dunkelbeeriges Muskelpaket mit saftigem Tannin, Tiefgang und Langlebigkeit” bezeichnet.
Er bringt vielschichtige Aromen in die Nase, wie Schwarzkirsche, Marzipan, Nougat und Kakao. Er ist sehr gehaltvoll und straff.
Ein fester, aber feinkörniger Gerbstoff sowie Brombeere und zedrige Noten sind am Gaumen verspürbar.

Sie sind ein MERLOT-Liebhaber? Dann freuen wir uns über Ihre Bestellung, die Menge ist wieder streng limitiert!!!
Zum JO.MA MERLOT Grande Reserve L.E. 2017 im Online-Shop
JO.MA BLAUFRÄNKISCH Grande Reserve L.E. ist leider bereits ausverkauft.