Veröffentlicht am

#148 | weingärten | unsere wunderbare natur anfang juni 2021

Der heurige Frühling geht aufgrund der vielen, kühlen Tage wohl in die Geschichte ein.
Unsere Mitarbeiter sind aktuell bei der ersten Qualitätsmaßnahme, beim “Ausbrocken”.
Das ist eine penible Arbeit, die auch für den Pflanzenschutz sehr wichtig ist. Eine dünne Laubwand kann gut durchlüftet werden und dies ist natürlich neben der Schädlingsbekämpfung auch eine Maßnahme, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.
Die Vegetation liegt etwa zwei Wochen hinter der vom Vorjahr. Regen und Kälte stoppen das Wachstum der Reben. Wenn aber die Sonne ins Blaufränkischland kommt,  kann man den Reblein fast beim Wachsen zusehen.
Unsere Fotografin war wieder fleißig unterwegs und ist, so wie wir, jedes Jahr aufs Neue von der Entstehung der Weintrauben begeistert.
Alles bleibt – wie jedes Jahr – sehr spannend!