Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#88 | die etwas anderen tage der offenen kellertüre…

Es sind wirklich ungewöhliche Zeiten angebrochen… mit vielen Nachteilen, aber auch mit einigen Vorteilen…

Von Mitte Juni bis Mitte Juli drehte sich für uns eigentlich seit 20 (!) Jahren alles um das sehr beliebte Rotweinfestival sowie um die Tage der offenen Kellertüre.

Vieles hat sich im Laufe der vielen Jahre gut eingespielt, einiges wurde aufgrund einiger gesetzlicher Vorschriften von Zeit zu Zeit gerändert  bzw. verbessert (z. B. Hygienevorschriften, usw. …).
Was feststeht ist, dass das ROTWEINFESTIVAL bis 2019 DER SOMMER-EVENT im Mittelburgenland war!
Ein wunderbares Weinfest, das nicht nur bekennende Weinliebhaber im gereiften und mittleren Alter verführte, sondern auch die Jugend in unserer Umgebung, ja sogar österreichweit begeistert hat.
Jedes Jahr wurde die Gästezahl höher und höher und man hatte das Gefühl, es ist eine nicht enden wollende, sich stetig erweiternde „Gästeschar“ jedes Jahr zu erwarten.
Gute Laune, Begeisterung für Wein, Dankbarkeit, mega Stimmung und viele, viele Freundschaften waren die Schlagworte für diese 4 Weintage bei uns in Deutschkreutz.
Die Umarmungen wurden immer häufiger, per DU war man ohnehin spätestens nach der 2. Weinprobe…

Und dann kam eine sehr ernst zu nehmende Veränderung….

Wir waren heuer hin und her gerissen, wussten nicht, ob wir unsere sehr geschätzten Gäste und Kunden überhaupt einladen sollen/dürfen und bekamen ständig neue Infos und Empfehlungen von  Entscheidungsträgern, Ämtern, usw..
Und eigentlich hatten wir keine Ahnung, was uns an diesem, so beliebten Wochenende, erwarten würde.

Und ja, es kamen Gäste, die uns sagten, dass sie sich dieses Wochenende im Mittelburgenland einfach nicht nehmen lassen wollten…
Hatten wir im Vorjahr gezählte 1400 Gäste am Weingut empfangen, so waren es heuer keine 10 %  davon…
Wir hatten an diesen beiden Tagen das Gefühl, wir wären eine große Familie, die sich ganz dem Wein verschrieben hat!
Wir konnten mit jedem unserer Gäste das eine oder andere kurze Wort wechseln, konnten Dankbarkeit und Begeisterung verspüren und waren am Ende richtig, richtig happy und selbst auch extrem dankbar! Wir haben sogar am Weingut getanzt, selbstverständlich mit dem empfohlenen Abstand! 😉

Nun hoffen wir, dass unsere Gäste genauso glücklich wie wir waren und dass sie die Zeit bei uns, aber vor allem unsere Weine in bester Erinnerung behalten werden.

Wir wissen nicht, was die Zukunft bringen wird…
Wir werden jedenfalls unser Bestes geben und wollen gemeinsam mit unseren äußerst geschätzten Kunden das Kulturgut Wein so oft als möglich genießen!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die bei uns waren und wünschen ALLEN viel GESUNDHEIT und auch künftig viele, genussvolle Stunden!
Mögen sich die Zeiten wieder zum Guten wenden und wir alle unser gutes Leben schätzen – es kann ja so wundervoll sein!
Alles Gute!!!
Eure Reumann-Family

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.