Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#75 | als gast kommen, als weinfreund gehen…

Liebe Freunde des guten Lebens!

Am besten gefällt uns, wenn uns viele Weinfreunde, aber natürlich auch alle, die die Liebe zum Wein erst entdecken,  am Weingut besuchen!
Genuss, Lebensgefühl, Emotionen, Begeisterung für, und Freude mit unseren großartigen Weinen zu vermitteln, ist unser Bestreben :).

Nachstehend darf ich Sie ein wenig über den Ablauf von angemeldeten Degustationen informieren.

Wer empfängt und begleitet Sie?
Die angemeldeten Degustationen sind geführt, das heißt, unsere Weine werden von meinem Mann, dem Kellermeister und Chef persönlich kommentiert und die Weinfreunde bekommen – bei Bedarf – unendlich viele Infos zur Weingartenpflege, Weinbereitung, zu Sorten, Jahrgängen, aber auch zu unserer schönen Heimat, dem Mittelburgenland.

Kurzer Ausflug ins Weingebirge
Je nach verfügbarer Zeit, zeigen wir Ihnen sehr gerne auch, wo unser Wein wächst. Bei schönem Wetter machen wir anfänglich meist eine kleine Weingartentour. Natürlich zeigen wir den Gästen nicht alle unsere 30 Weingärten, wir fahren aber mit ihnen zu einigen der schönsten Plätzchen rund um Deutschkreutz.
Ehrlich gestanden, auch uns wurde durch die vielen Rundfahrten und Ausblicke mit unseren Freunden erst so richtig die Schönheit unserer Heimat bewusst.

Betriebsführung
Nach der Rundfahrt führen wir unsere Gäste durch unseren kleinen, feinen Betrieb, sie erfahren vieles über die Weinbereitung, sozusagen von der Traube bis zur Flasche.
Danach starten wir mit dem „praktischen Teil“, dem Degustieren oder Verkosten.

Praktischer Teil
Unsere Gäste bekommen eine Verkostungsliste, zwei Gläser, damit wir vergleichbare Weine parallel verkosten können, einen kleinen Schüttbehälter, – denn so mancher Gast hat den kräftigen Rotwein oftmals unterschätzt oder musste notgedrungen bei unseren TOP-Weinen passen, weil sich Stille oder Müdigkeit eingestellt hat 😉 und wie schon erwähnt, so viele Infos, wie nur möglich.

Kulinarischer Part
Wir reichen zur Verkostung etwas Käse und Gebäck, wenn es die Zeit zulässt, backe ich ein gutes Kräuterzupfbrot oder einen bunten, burgenländischen Käsekuchen.
Die kleine Käseplatte bereitet mein Mann zu, weil er eher Wert auf Optik legt, ich eher auf Geschwindigkeit…

Große Weinprobe
Wir starten mit der Kategorie „erfrischende Basic-Weine“, es folgt die Edelsorte BLAUFRÄNKISCH in ihren verschiedenen Facetten, danach verkosten wir zwei brillante Rotweine der Sorten MERLOT und ST. LAURENT. Nun kommen wir zur Kategorie „finessenreich“, damit sind unsere spannenden, vielschichtigen CUVÉES mit ihrer Aromenvielfalt gemeint.
Schließlich folgt des Grande Finale mit unseren Weinen der EXTRAKLASSE.
Alle drei Weine dieser premium Kategorie sind natürlich verfügbar, wobei wir Jo.Ma nur verkosten wenn wir merken, dass die Liebe zum Wein entsprechend groß ist oder gerade so richtig aufblüht.
Sollten Sie sich für die kleine Weinprobe entschieden haben, geht die Verkostung natürlich um einiges schneller, hier reichen wir nur fünf Weine Ihrer Wahl.

„Le Nez du Vin“
Sollte noch Zeit bleiben, stellen wir gemeinsam den Geruchsinn unserer Gäste auf die Probe. Die Fläschchen aus dem Duftkoffer „Le Nez du Vin“ bringen einen hohen Unterhaltungswert! Es wird meist versucht, nach bestem Wissen und Gewissen den Geruchsinn herauszufordern, ein sehr sportlicher „Vergleichskampf“, der aber meist in guter Erinnerung bleibt.

Auch Musik ist Kultur
Es ist auch schon vorgekommen, dass unsere ausgedehnten Verkostungen musikalisch enden.
Hier habe ich noch sehr gut eine liebenswerte Gruppe aus Holland in Erinnerung:
Ich hatte als Abschluss um ein schönes Lied gebeten, was mir durch meine hartnäckige Überredungskunst tatsächlich gelang. Die vorerst zarten, schüchternen (Männer-)Stimmen wurden immer kräftiger und die Begeisterung der Holländer stieg von Strophe zu Strophe! Das Lied hieß übrigens „Tulpen aus Amsterdam“ (wie kann es auch anders sein)… wir konnten auch mitsingen, hierfür braucht man ja Gott sei Dank kein Holländisch :).

Herzliche Einladung
Wir freuen uns auf viele, weitere, schöne, vinophile Erlebnisse mit zahlreichen Freunden des guten Lebens und spannender Weingenüsse, wenngleich es doch einige Einschränkungen leider geben muss.
Aber wir sind optimistisch, hoffnungsvoll und zuversichtlich, dass sich in Zukunft wieder Normalität einstellen wird.

Liebe Weinfreunde!
Es würde uns sehr glücklich machen, wenn wir Sie mit dem einen oder anderen Weinschatz aus unserem Keller und mit viel Begeisterung für das Kulturgut Wein, verabschieden dürften.
Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch!
Kommen Sie mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie als unsere Gäste und verlassen Sie uns alle als unsere Weinfreunde :).

Ihre Maria (und Josef) Reumann

Anmeldung und Kosten
Verordnung ab 15. Mai 2020

Foto vom 21.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.