Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

#21 beeinträchtigung durch korkgeschmack..

Korkgeschmack:
Unangenehmer Geruchs- und Geschmacksfehler, vermutlich verursacht durch mangelhafte Desinfektion, ungenügende Selektion oder zufällige Wechselwirkungen zwischen Chlor (Bleichmittel) und bestimmten Schimmelpilzen, die in den korkverarbeitenden Betrieben vorhanden sind. Dabei entsteht Trichloranisol (TCA), jene Substanz, die für den muffigen, modrigen Korken verantwortlich ist. Bei einer höheren Temperatur des Weines macht sich der Korkfehler, der das typische Arome des Weines überdeckt, stärker bemerkbar. Weltweit verbreiteter Weinfehler; allein vier bis zehn Prozent aller Weine werden durch Kork-Geschmack beeinträchtigt.  #21 beeinträchtigung durch korkgeschmack.. weiterlesen